Künstlicher Intelligenz

Warum sollten Kundenbetreuer generative KI einführen, um die Kundenerfahrung zu verbessern?

Generative KI in CX verstehen

Generative KI hat sich rasch zu einer unverzichtbaren Technologie für Unternehmen entwickelt, die ihre Kundenerfahrung (CX) optimieren möchten. Mithilfe fortschrittlicher Algorithmen zur Analyse und Generierung von Inhalten aus umfangreichen Datensätzen eröffnet die KI beispiellose Möglichkeiten zur Personalisierung und Bereicherung der Kundeninteraktionen. Akteuren im Bereich Kundenbeziehungen ist dringend zu empfehlen, sich intensiv mit dieser Technologie auseinanderzusetzen, denn das Kundenerlebnis ist der entscheidende Faktor, der den Unterschied ausmacht. Läuft für den Endkunden alles reibungslos, hat er keine besonderen Erwartungen an den Kundenservice. Tritt jedoch ein Problem auf, steigen seine Erwartungen erheblich. 

Wie revolutioniert generative KI die Kundenerfahrung? Wie kann man diese Technologie nutzen, um seine CX zu verbessern?

Generative KI in CX verstehen

Generative KI umfasst Technologien, die in der Lage sind, Daten in verschiedenen Formen wie Text, Bild und Ton zu verarbeiten und zu erzeugen. Diese Systeme lernen aus riesigen Datenmengen, um menschliche Kommunikationsstile zu simulieren und in Echtzeit relevante und personalisierte Antworten sowie Inhalte zu erstellen. Beispielsweise kann die KI bei einem unvollständigen Satz eine logische und kontextbezogene Fortsetzung liefern, was ihre Fähigkeit demonstriert, nicht nur Sprache zu verstehen, sondern auch spontan relevante Inhalte zu generieren.

Wie kann man den Kundenservice mit generativer KI verbessern?

Im Bereich Customer Experience (CX) revolutioniert die generative KI die Helpdesk-Dienste, indem sie schnelle und kontextbezogene Antworten auf Kundenanfragen liefert. Diese hohe Reaktionsfähigkeit verkürzt die Antwortzeiten erheblich und spielt eine entscheidende Rolle bei der Steigerung der Kundenzufriedenheit und -bindung.

Generative KI bewältigt große Datenmengen effizient und kann verschiedene Arten eingehender Informationen – wie E-Mails, Screenshots, Fotos oder Sprachaufnahmen – verarbeiten und zusammenfassen. Diese Vielseitigkeit ermöglicht nicht nur eine schnelle Lösung von Anfragen, sondern sorgt auch bei Spitzenbelastungen für eine gleichbleibend hohe Servicequalität. Dadurch wird ein reibungsloses und zufriedenstellendes Kundenerlebnis gewährleistet.

Wie ermöglicht generative KI eine bessere Personalisierung der Kundenreise?

Generative KI revolutioniert die Personalisierung im Bereich der Customer Experience (CX), indem sie eine detaillierte Analyse früherer Interaktionen ermöglicht. Sie passt Empfehlungen und Dienstleistungen dynamisch an die individuellen Präferenzen der Kunden an und geht damit weit über herkömmliche Marktsegmentierungsmethoden hinaus.

Diese Technologie ist zudem in der Lage, frustrierende Punkte in der Customer Journey zu identifizieren und zu analysieren, indem sie große Mengen an ein- und ausgehenden Daten verarbeitet. Durch das Erkennen von Schwachstellen, die ohne gründliche Analyse oder teure Marktforschung nicht offensichtlich wären, optimiert die generative KI die Customer Journey in Echtzeit. Dies verbessert die Gesamteffizienz der Interaktionen und steigert die Kundenzufriedenheit durch personalisierte und zielgerichtete Erlebnisse.

Wie ermöglicht generative KI eine bessere Personalisierung der Kundenreise?

Was sind die Herausforderungen der generativen KI?

Risiko- und Datenschutzmanagement

Die Implementierung generativer KI in der Kundenerfahrung erfordert besondere Aufmerksamkeit in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit. Um Datenschutzrisiken zu minimieren, müssen die Verantwortlichen im Kundenservice sicherstellen, dass sie die bestehenden gesetzlichen Rahmenbedingungen verstehen und anwenden. Obwohl derzeit spezifische Gesetze für KI entwickelt werden, bleiben die bestehenden Datenschutzgesetze weiterhin relevant. So bilden beispielsweise die Grundsätze der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nach wie vor den Rahmen für die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.

Kundenbetreuer sollten sich auch über drei wesentliche Fallstricke in Bezug auf die Vertraulichkeit bewusst sein:

  • Die umfangreichen Sprachmodelle, die von der generativen KI verwendet werden, enthalten häufig Daten, die aus dem Internet abgerufen wurden, darunter möglicherweise auch persönlich identifizierbare Informationen (PII) ohne angemessene rechtliche Garantien.
  • Die Datensätze können sensible persönliche Informationen von Kunden oder Mitarbeitern enthalten, wie etwa Alter oder Gesundheitszustand.
  • Von der KI erzeugte Inhalte können persönliche oder sensible Informationen offenlegen, die durch Inferenzen gewonnen wurden.

Um diese Herausforderungen effektiv zu meistern, müssen Unternehmen den Schwerpunkt auf klare Kommunikation und eine informierte Zustimmung legen.

Kontinuierliche Anpassung und Entwicklung

Mit der zunehmenden Demokratisierung generativer KI in Geschäftsumgebungen, insbesondere im Bereich der Kundenerfahrung (Customer Experience, CX), wird die Ausbildung zu einem entscheidenden Faktor, um die Vorteile dieser Technologie voll auszuschöpfen. Innovative Tools wie Microsoft Copilot, die die nächste Generation von Büroanwendungen mit KI integrieren, verdeutlichen den dringenden Bedarf an fundierten Kenntnissen bei den Endnutzern. Dennoch bleibt die breite Einführung und der Return on Investment (ROI) dieser Technologien für viele Fachleute eine Herausforderung, was die Bedeutung einer angemessenen Schulung unterstreicht.

Eine Schulung der Nutzer in der präzisen und effektiven Anwendung von KI-gestützten Tools, insbesondere durch die Verwendung konstruierter Prompts, spart viel Zeit und verbessert die Interaktion und Kundenzufriedenheit im CX-Bereich erheblich. Diese Schulung sollte nicht nur die funktionale Nutzung der KI abdecken, sondern auch deren potenzielle Auswirkungen und Best Practices zur optimalen Nutzung ihrer Fähigkeiten vermitteln. Eine gründliche Beherrschung der generativen KI kann die betriebliche Effizienz steigern, die Kundeninteraktionen bereichern und die Integration dieser Technologien in die täglichen Arbeitsabläufe verbessern.

Gleichzeitig ist es unerlässlich, robuste Strategien für den industrialisierten Einsatz und die kontrollierte Skalierung von generativer KI zu entwickeln, insbesondere im CX-Kontext. Unternehmen müssen die Risiken sorgfältig abwägen und ihre Geschäftsmodelle anpassen, um skalierbare technologische Infrastrukturen zu integrieren. Trotz laufender Experimente befinden sich die Entwicklung von MLOps-Plattformen und -Tools bei vielen Akteuren noch in einem frühen Stadium. Um vom Proof-of-Concept zur Produktion im industriellen Maßstab zu gelangen, müssen Organisationen Strategien entwickeln, die strenge Tests, kontinuierliche Anpassungen und eine Verpflichtung zur kontinuierlichen Innovation beinhalten.

Durch die Kombination aus gründlicher Benutzerschulung und klar definierten Industrialisierungsstrategien können Unternehmen den Einsatz generativer KI zur Umgestaltung des Kundenerlebnisses maximieren. Dieser Ansatz wird eine höhere Kapitalrendite sowie eine breitere und effizientere Einführung generativer KI-Tools gewährleisten und so zu einem nachhaltigen Wettbewerbsvorteil im CX-Bereich beitragen.

Schlussfolgerung

Generative KI ist ein mächtiges Werkzeug für CRM-Manager, die die Effizienz ihrer Kundeninteraktionen steigern möchten. Mit der Fähigkeit, Dienstleistungen in Echtzeit zu personalisieren und Kommunikationsansätze zu innovieren, verspricht diese Technologie, die Landschaft der Customer Experience (CX) grundlegend zu verändern. Es ist jedoch entscheidend, dabei bedacht vorzugehen und die ethischen Implikationen sowie die Herausforderungen ihrer Nutzung zu berücksichtigen, um einen ausgewogenen und verantwortungsvollen Ansatz sicherzustellen.

Entdecken Sie jetzt die Diabolocom Callcenter-Software

Geschrieben von Diabolocom |

In Verbindung stehende Artikel

Interview mit Kevin El Haddad | AI R&D Manager
Künstlicher Intelligenz

Interview mit Kevin El Haddad, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung für KI bei Diabolocom

Artikel lesen
Künstlicher Intelligenz

Voicebot: Was steht für das Kundenerlebnis auf dem Spiel?

Artikel lesen
Diabolocom ist stolz darauf, den Frost & Sullivan Product Leadership Award 2024 für AI Innovation zu erhalten
Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz von Diabolocom von Frost & Sullivan zum Marktführer in Frankreich gewählt

Artikel lesen